Reif für eine Sabberbacke?

  • Renovieren Sie zuerst Ihre Wohnung und richten Sie sich falls möglich auch gleichzeitig neu ein.
  • Entfernen Sie danach die neue Tapete stückweise an auffälligen Stellen, legen Sie ein Stück Pansen unter die Couch und lassen es den ganzen Sommer dort.
  • Öffnen Sie alle Fenster und jagen anschliessend die Fliegen mit einer benutzten Kleisterbürste. Lassen Sie die  dabei entstandenen Flecken über Nacht gut antrocknen.
  • Kaufen Sie einen mindestens 30 cm großen Kauknochen, Bälle und diverses Spielzeug und lassen Sie alles von einem Freund in Ihrer Wohnung verteilen.
  • Versuchen Sie nun mit verbundenen Augen vom Schlafzimmer ins Bad oder an den Kühlschrank zu gelangen, ohne sich dabei den Hals zu brechen.
  • Wischen Sie den Toilettensitz vor jedem Benutzen mit einem nassen Lappen ab und setzen Sie sich schnell hin  bevor er wieder trocknen ist.
  • Leihen Sie sich zum nächsten Einkauf eine Sabberbacke aus und bezahlen Sie an der Kasse alles was sie unterwegs angesabbert, kaputtgemacht oder gefressen hat.
  • Wischen Sie nach dem Essen Ihren Mund an der Tischdecke, den Sofakissen oder am Hosenbein Ihres Partners ab.
  • Verkaufen Sie Ihren Sportwagen und legen Sie sich einen Kombi zu. Nehmen Sie ein Kissen aus Roßhaar und verteilen die Füllung gleichmässig im Innenraum. Zerkrümeln Sie eine Packung Kekse auf dem Rücksitz und vergessen Sie nicht  vor jedem Einsteigen in eine Matschpfütze bzw. Kuhfladen zu treten.
  • Gehen Sie zur Bank und richten einen Dauerauftrag ein. Lassen Sie die Hälfte Ihres Gehalts für die nächsten 10 Jahre an Futtergeschäfte, Tierärzte, Vereine und Hundeschulen überweisen.
  • Nehmen Sie einen Kissenbezug und füllen ihn mit ca. 15 - 20 kg nassem Sand. Stellen Sie Ihren Wecker willkürlich (alle 2 - 4 Stunden) und tragen das Kissen in den Garten und wieder zurück. Wiederholen Sie das ganze Nacht für Nacht, mindestens einen Monat lang.
  • Finden Sie jemand, der schon eine Sabberbacke hat. Geben Sie ihm gute Ratschläge zu Themen wie: Ernährung, Gesundheit etc. Machen Sie möglichst viele kluge Verbesserungsvorschläge. Betonen Sie, wie wichtig eine konsequente  Erziehung ist. Genießen Sie das Experiment, es ist das letzte Mal, daß Sie all diese guten Antworten parat haben. Vermutlich ist es auch das letzte Mal dass Sie denjenigen sehen.
  • zurück